StartseiteAnwendungenLeistungenSystemTeam

Ihre Infrastruktur in EINER Datenbank

Der Object-Manager bietet Ihnen eine einfache Möglichkeit, Ihre Infrastruktur zu verwalten - ob Bahnhöfe, Parkplätze, Filialen, Fahrradstellpätze, Ampelanlagen.

Stellen Sie die Informationen auf Karten dar, erstellen Sie auf Knopfdruck Statistiken und ändern Sie die Informationen zu jedem beliebigen Zeitpunkt. Entscheiden Sie, wen Sie welche Informationen sehen lassen möchten. Starten Sie heute mit wenigen Informationen und verwalten Sie nächstes Jahr 1000 Objekte mit je 20 Charakteristika - das System wächst mit Ihnen.

Beispiele? Gern: Bahnhöfe in Nordhessen, Filialen einer Videokette, Parkplätze. Welche Objekte möchten Sie verwalten? Rufen Sie uns an für ein Gespräch, für einen Online-Rundgang und ein persönliches Kennenlernen.

 

Ihr Ansprechpartner

Dr. Bodo Schwieger
Produktmanager
...weiter zum Team

 

SpracheStartseite  Home  Inicio  

Aktuelles aus dem Team

15.06.2017: Object-Manager bietet jetzt die Verwaltung von Strecken- und Flächen-Objekten

Mit dem Object-Manager ist es jetzt möglich, neben der Erfassung einfacher Koordinaten (Punkt-Objekte), ebenfalls Strecken- und Flächen-Objekte anzulegen. Strecken-Objekte können in Form von Polylinien direkt in der Karte angelegt werden. Bei den Flächen-Objekten können wahlweise Kreise, Flächen oder Polygone definiert werden.

Durch diese Erweiterungen eignet sich der Object-Manager nun auch für die Verwaltung von Wegen/Routen sowie die Erfassung von Gebieten oder Gebäudeumrissen. Die erzeugten Objekte können, wie bereits bei den Punkt-Objekten üblich, im Zuge der weiteren Nutzung in eigenständigen Karten angezeigt werden. So lassen sich z.B. interaktive Informationssysteme mit den erfassten Objekten aufbauen.

Für jedes erzeugte Strecken- bzw. Flächen-Objekt können separat die Linienfarbe, Linienstärke, Linientransparenz, Flächenfarbe sowie die Flächentransparenz eingestellt werden.

Die Einsatzmöglichkeiten des Object-Managers werden erheblich erweitert, da nun auch Objekte anschaulich erfasst und verwaltet werden können, die durch einfache Positionsangaben nicht optimal dargestellt werden konnten. So können nun beispielsweise
• Wegenetze für Radler oder Wanderer
• Streckenabschnitte
• Bautätigkeit, Verkehrs- oder Umweltbelastung, etc.
• Gebiete
• Naturschutz, Überflutungsbereiche, Umweltzonen, etc.
definiert und im Object-Manager mit den entsprechenden Detailinformationen verwaltet werden.

Aktuelles von team red

13.11.2018: Forschungsprojekt „StatusRad“ im Rahmen des NRVP 2020. Ab November 2018 erforscht team red, ob die Akzeptanz des Fahrradfahrens durch intensive Beschäftigung mit dessen Vorteilen erhöht werden kann....mehr

30.10.2018: Förderprogramm „mobil gewinnt“ abgeschlossen, team red hat 16 Erstberatungen erfolgreich durchgeführt ...mehr

25.10.2018: Ergebnisse der Studie zu den Auswirkungen des Carsharing in Bremen - englische Version. „Every car-sharing vehicle in Bremen replaces 16 privately owned vehicles or prevents their purchase.“ ...mehr

05.10.2018 team red ist Gründungsmitglied des neuen Radlogistik Verband Deutschland. Logistik mit Cargobikes in Deutschland hat jetzt eine Adresse: In Berlin hat sich der Radlogistik Verband Deutschland (RLVD) als Ableger der European Cycle Logistics Federation (ECLF) gegründet. ...mehr

Kontakt

Sie erreichen uns

Montag bis Freitag 09.00 - 17.00 Uhr

Telefonisch 030 9832 160 20

Email info(at)team-red.net 

 

Anmeldung